KONTAKTDATEN - RHV Mölltal
 
Reinhalteverband Mölltal
Stallhofen 70
A - 9821 Obervellach
Sekreteriat: +43 4782/3096-0 Fax: DW 20
Geschäftsführung: +43 699/1309600
E- Mail: rhv@moelltal.at
 
Störungshotline 
jederzeit erreichbar
Entypo_d83d(0)_512.png
Innovationspool Mölltal | www.innovations-pool.com

Die biologische Reinigungsstufe besteht in unserer Kläranlage aus zwei parallel geschalteten Selektoren und aus zwei ebenfalls parallel geschalteten Umlaufbecken. 

 

Solange die Ortsnetze der Verbandsgemeinden noch nicht vollständig errichtet waren, konnte mit dem Betrieb eienr Straße das Auslangen gefunden werden. Gleichzeitig gewährleistet die zweistraßige Ausführung der biologischen Stufe (inkl. Der Nachklärung) ein hohes Maß an Betriebssicherheit. 

 

Die Dimensionierung der Belebungsbecken erfolgte entsprechend den Vorgaben des ATV-Arbeitsblattes 131 unter Zugrundlegung simultaner Denitrifikation sowie simultaner Phosphatfällung.

 

 

Phosphatelimination in den Selektoren

Zur Unterstützung der vor allem im Selektor stattfindenden Phosphatelimination wurde auch eine chemische Phosphatfällung installiert. Vom Selektor gelangt das Abwasser in die Umlaufbecken.

Belebungsbecken

Der notwendige Sauerstoff zur Kohlenstoffoxidation und zur Nitrifikation in den Belebungsbecken wird über eine feinblasige Belüftung eingebracht. Im Gebläsehaus befinden sich die Verdichter, die für das Einblasen der Luft in die Belebungsbecken notwendig sind.

Nachklärbecken

Im Anschluss an die Umlaufbecken wird das Abwasser den beiden als Längsbecken ausgeführten Nachklärbecken zugeführt. In diesen Becken wird der Belebtschlamm durch Sedimentation vom gereinigten Abwasser getrennt.
Die hier installierten Kettenräumer fördern den abgesetzten Belebtschlamm zu Entnahmetrichtern, von welchen der Schlamm über Heber den Rücklaufschlamm- bzw. den Überschussschlammpumpen zugeführt wird. Der Rücklaufschlamm wird in Abhängigkeit vom Anlagenzulauf in den Selektor zurück befördert. Anfallender Überschussschlamm wird zur weiteren Schlammbehandlung dem Eindicker zugeführt.

Ablauf und Messbauwerk

Das gereinigte Abwasser wir nun über eine Leitung DN400 dem Messbauwerk zugeführt. Hier werden kontinuierlich die Ablaufmenge und die Qualität des gereinigten Abwassers erfasst indem automatisch Proben für die weitere Analyse im Labor entnommen werden.
Abschließend kann das gereinigte Abwasser über das Auslaufbauwerk (Vorfluter) der Möll zugeführt werden.

Die Anlage

Sand-und-Fettfang_Animation_1.56.1.jpg

MEchanische

Reinigung

Biologische

Reinigungsstufe

Vererdung_1.34.1.jpg

Schlamm-

behandlung